13.03.2017

,,ROBIGS Gastgeber für Kuno-Lehrerfortbildung"

Quelle: Kunststoffnetzwerk Ems-Achse
Quelle: Kunststoffnetzwerk Ems-Achse


Die vom Kunststoffnetzwerk Ems-Achse in Kooperation mit dem Wirtschaftsverband PlasticsEurope Deutschland organisierte Lehrerfortbildung zu „Kunos coole Kunststoff-Kiste“ stieß Anfang März diesen Jahres auf sehr große Nachfrage. Zu Gast waren rund 40 Grundschullehrkräfte bei ROBIGS, der ROSEN Bilingualen Grundschule in Lingen.

Die Fortbildung zeigt auf, wie schon bei den jungen Kindern das Interesse für Kunststoffe und die Chemie mit Experimenten geweckt werden kann.
Dazu bietet PlasticsEurope den Experimentierkoffer „Kunos coole Kunststoff-Kiste“ an, der speziell für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren entwickelt wurde. Fast alle Experimente können die Schülerinnen und Schüler selbst durchführen. „Die Nachwuchssicherung ist seit Bestehen des Kunststoffnetzwerkes eines der wichtigen Themen, mit denen wir uns im Netzwerk beschäftigen. Es ist sinnvoll, bereits möglichst früh das Interesse für die Naturwissenschaften bei den Kindern zu wecken.“ so Andrea Frosch, Netzwerkmanagerin des Kunststoffnetzwerks Ems-Achse beim Landkreis Grafschaft Bentheim.
Quelle: Kunststoffnetzwerk Ems-Achse
Quelle: Kunststoffnetzwerk Ems-Achse
Bereits seit einigen Jahren bietet das Kunststoffnetzwerk Ems-Achse in Zusammenarbeit mit PlasticsEurope Deutschland diese Fortbildungen an, welche bei den Teilnehmern stets große Begeisterung auslösen. Die Lehrkräfte führen jedes der Experimente selber durch, so bauen sie beispielsweise eine Mini-Wasseraufbereitungsanlage oder stellen einen Flummi her.

Die Experimente sind einfach durchzuführen und veranschaulichen deutlich den Bezug zum Alltag. „Die Versuche bauen nicht aufeinander auf, sondern können passend zu den Unterrichtsthemen in den Jahrgangsstufen 1 bis 4 eingesetzt werden.“ erläutert Tanja Rühl von PlasticsEurope Deutschland. „Mittlerweile gibt es bereits an über 12.000 Grundschulen in Deutschland einen Kuno-Koffer zum Experimentieren.“
Quelle: Kunststoffnetzwerk Ems-Achse
Quelle: Kunststoffnetzwerk Ems-Achse
Nicht nur „Kuno“ hatte Frau Rühl im Gepäck, auch „Olly’s cool Box of Plastics“ war dabei, denn „Kuno“ gibt es nicht nur auf Deutsch, sondern auch in Englisch, Italienisch und Polnisch. Da der Unterricht bei ROBIGS durchgängig zweisprachig stattfindet, blieben je ein Experimentierset zu Kuno und Olly in Lingen.

Abgerundet wurde die Schulung mit einer Betriebsbesichtigung der ROSEN Gruppe in Lingen, in der Dr. Stefan Forster, Business Line Manager Intelligent Plastics Solutions und Vorsitzender des Kunststoffnetzwerks Ems-Achse, u.a. die Intelligenten Kunststofflösungen vorstellte.

Jede teilnehmende Schule erhält einen Experimentierkoffer „Kunos coole Kunststoff-Kiste“, ein Lehrerheft sowie einen Satz Schülerhefte kostenlos. Das Nachfüllset mit den Verbrauchsmaterialien können die Grundschulen einmal im Jahr kostenlos anfordern. Weitere Informationen auch unter https://kunoscoolekunststoffkiste.org/.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team von
www.wirtschaft-im-emsland.de



Impressum | AGB | Datenschutz