13.04.2017

,,E.M.P. will Kapazitäten am Standort Lingen verdoppeln"

E.M.P. will am Standort Lingen wachsen – über die Details tauschten sich Oberbürgermeister Dieter Krone, Geschäftsführer Ernst Trapp und der Leiter der Wirtschaftsförderung, Ludger Tieke, aus. 
E.M.P. will am Standort Lingen wachsen – über die Details tauschten sich Oberbürgermeister Dieter Krone, Geschäftsführer Ernst Trapp und der Leiter der Wirtschaftsförderung, Ludger Tieke, aus.

Investitionen im zweistelligen Millionenbereich: Erweiterung der Logistikfläche



E.M.P. will am Standort Lingen einen zweistelligen Millionenbetrag investieren. Der Lingener Versandhändler für Heavy Metal, Rock und Entertain-ment Produkte wird auf der bestehenden Fläche im IndustriePark Lingen die Logistikhallen verdoppeln. „Das sind höchst erfreuliche Nachrichten für den Wirtschaftsstandort Lingen. Lingen bietet gute Bedingungen für die Entwicklung unserer Unternehmen“, erläuterte Oberbürgermeister Dieter Krone in einem Pressegespräch im Lingener Rathaus.

Parallel zu der Erweiterung der Logistikfläche solle sich auch der Output an Paketen bis zu den Jahren 2019/2020 mehr als verdoppeln, gab der Geschäftsführer von E.M.P. Ernst Trapp die Zielrichtung vor. Im Jahr 2016 hatte der Online-Shop für Band und Fan-Merchandise knapp vier Millionen Pakete verschickt.
Nach den derzeitigen Plänen bietet die Logistikfläche zukünftig 6.500 Quadratmeter und 45.000 Regalplätze. Zudem verfügt sie über ein voll automatisiertes Lagersystem. „Wir setzen hochmoderne Robotertechnologie ein“, sagte Ernst Trapp. Trotz dieser hochentwickelten Technologie werde aber auch die Mitarbeiterzahl weiter steigen. „Derzeit haben wir 510 fest angestellte Mitarbeiter, darunter rund 200 Mitarbeiter im Logistikbereich“, so der Geschäftsführer. „Mit der Erweiterung der Logistikhalle wollen wir bis zum Jahr 2020 rund 200 weitere Mitarbeiter fest anstellen und natürlich auch das Headquarter personell verstärken.“ Ein Beweis dafür, wie Digitalisierung und das Thema „Industrie 4.0“ auch in Lingen gelebt wird und zugleich mit Mitarbeiterwachstum einhergehen kann, betonte der Leiter der Wirtschaftsförderung Ludger Tieke.

Im Jahr 2015 war E.M.P im Rahmen der NEOCOM zum Versender des Jahres gewählt worden. Das 1986 gegründete Lingener Unternehmen ist Europas größter Versandhändler von Merchandising-Artikeln aus dem Heavy-Metal und Rock-Bereich. Seinen Schwerpunkt hat das Unternehmen im Online-Handel. Zudem betreibt das Unternehmen fünf Ladengeschäfte.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team von
www.wirtschaft-im-emsland.de



Impressum | AGB | Datenschutz