Informationen

Lingen/ Emsland/ Grafschaft Bentheim Sicherheitspartnerschaft zwischen Polizei und Handwerk unterzeichnet



Quelle: Polizeiinspektion Emsland/ Grafschaft Bentheim






Die Polizeiinspektion Emsland/ Grafschaft Bentheim und die Kreishandwerkerschaft Lingen gehen gemeinsam einen neuen Weg im Bereich der Kriminalprävention. Am Freitag, 16. Mai 2008, unterzeichneten der Leitende Polizeidirektor Karl-Heinz Brüggemann (Polizeiinspektion Emsland/ Grafschaft Bentheim) und Kreishandwerksmeister Ansgar Kuiter sowie Hauptgeschäftsführer Horst Hagemann (beide Kreishandwerkerschaft Lingen) einen entsprechenden Kooperationsvertrag für das südliche Emsland. „Wir schlagen einen ganz neuen Weg bei der Einbruchsprävention ein, den es so bislang noch nicht gab“, freute sich Brüggemann nach der Unterzeichnung der Sicherheitspartnerschaft. Erstmalig in Deutschland werden Bauherren systematisch und bedarfsgerecht bereits bei der Hausplanung mit wichtigen Informationen und geeigneten Bauelementen zu ihrer Sicherheit gezielt versorgt. Qualifizierte Tischlereibetriebe mit dem Schwerpunkt Fenster-/Türenbau beraten im Sinne der Polizei zur Einbruchsprävention sowie zum Brandschutz und verpflichten sich zu einheitlichen Mindeststandards.

Das Foto zeigt v.l.n.r.: Polizeihauptkommissar Klaus Hackmann, Präventionsteam der Polizeiinspektion, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Lingen, Horst Hagemann, Kreishandwerksmeister Ansgar Kuiter und Leitender Polizeidirektor Karl-Heinz Brüggemann, Leiter der Polizeiinspektion, nach der Vertragsunterzeichnung.


Das neue Konzept der Kriminalprävention sieht vor, dass Mitarbeiter von Tischlerbetrieben und anderen Gewerken in einem ersten Schritt an einer zweitägigen Grundschulung für Nachrüstungen von Alt- und Umbauten (Fenster, Türen, pp.) teilnehmen. Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen werden sie in die Errichterliste des Landeskriminalamtes Niedersachsen aufgenommen und von der Polizei empfohlen. In einem zweiten Schritt erfolgt eine aufbauende Schulung, deren Ziel es ist, die Unternehmen speziell auf die Anforderungen zur Einbruchsprävention im Neubaubereich vorzubereiten. Die Betriebe erhalten nach der ergänzenden Schulung, die durch die Kreishandwerkerschaft Lingen angeboten werden, eine Urkunde und werden in einer speziellen Errichterliste der Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim aufgenommen.
„Die Zeiten, in denen wir bei Einzelpersonen Beratungen im Hinblick auf die Sicherung von Häusern im Bereich der Türen und Fenster durchgeführt haben, wird es in Zukunft so nicht mehr geben. Bei den Schulungen geben wir unser Know-how an die Firmen weiter, die dann in unserem Sinne die Beratungen durchführen“, erklärte Klaus Hackmann vom Präventionsteam die neue Form der Zusammenarbeit mit den Handwerksbetrieben. „Regelmäßig werden wird diese Schulungen für interessierte Betriebe im südlichen Emsland anbieten und jährlich wird es Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen geben. Durch einen ständigen Austausch zwischen Handwerk und Polizei wollen wir einen hohen, einheitlichen Standard erreichen.“, erklärten Hagemann und Kuiter von der Kreishandwerkerschaft Lingen.
Die Polizeiinspektion Emsland/ Grafschaft Bentheim hat ihre Präventionsarbeit in den letzten Jahren völlig neu strukturiert und in vielen Punkten verändert. „Die Zusammenarbeit zwischen Polizei und Handwerk im südlichen Emsland ist ein weiterer Meilenstein auf unserem neuen Weg der Kriminalprävention. Diese neue Form der Zusammenarbeit mit Tischlerbetrieben mit Schwerpunkt Fenster-/Türenbau soll auf die anderen Bereiche des Emslandes und der Grafschaft Bentheim ausgedehnt werden. Dabei ist auch eine Ausdehnung auf weitere geeignete Gewerke, wie Elektro und Metallbau geplant und wir wollen möglichst alle in Frage kommenden Betriebe als Partner in der Einbruchsprävention gewinnen“, formulierten Brüggemann und Hackmann ihre weiteren Ziele bei der polizeilichen Prävention.





Firmen-Profile der Mitgliedsunternehmen



LUCAS Fenster- und Sonnenschutzsysteme GmbH – Lingen (Ems)



Hemker GmbH – Lingen (Ems) – Bramsche




Kontaktinformationen

Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim

- Präventionsteam –

Georgstraße 16
49809 Lingen (Ems) Tel. 0591/ 87-108 (-0)
Fax: 0591/ 87-110
E-Mail: klaus.hackmann@polizei.niedersachsen.de
Internet: http://www.polizei-emsland.de



Impressum | AGB | Datenschutz